Solawi: die „Vielfalterei“ in Ettenheim

Wir bauen in Ettenheim eine Solidarische Landwirtschaft (Solawi) auf. Das bedeutet nachhaltig produziertes Gemüse, ein gesichertes Einkommen für die Gärtner, eine solidarische Verteilung der Ernte zwischen den Mitgliedern und ein achtsamer Umgang mit dem Boden.

Wochentlich frisches, lokal angebautes Bio-Gemüse direkt vom Acker und dazu ein tolles Gemeinschaftsgefühl?

Du kannst jetzt schon Mitglied werden. Bei Interesse oder Fragen, melde dich hier.

Ein tolles Gärtnerpaar engagiert sich mit viel Herzblut, um unsere gemeinsame Vision einer Solawi zu realisieren. Milena und Hannes sind dafür extra hergezogen. Mit ihnen wurde 2021 die „Vielfalterei“ geboren, der Gärtnerbetrieb für die Solawi Ettenheim!

Das Gärtnerpaar Milena Biallowons und Hannes Küchlin

Seit 11.11.21 verpachtet die Stadt Ettenheim der Vielfalterei einen schönen Acker gegenüber vom Ettenheimer Freibad. Diesen Winter sind Milena und Hannes hartnäckig dran geblieben, eine Wasserlösung für den Acker zu finden. Ende Mai gab es u.a. ein Treffen mit dem Bürgermeister, um herauszufinden, ob es zu einer Lösung kommen kann oder die Vielfalterei ein zusätzliches Grundstück sucht.

Der 1,1 ha große Acker

Im April 2022 wurde der Acker flächig mit Kleegras eingesät. Später soll die Anbaufläche mit einer zusätzlichen Kompostgabe vorbereitet werden, so dass ab 2023 das erste Gemüse angebaut werden kann.

Inspiration und Ideen für Bodenmanagement und Ackergestaltung lieferten die offenen Workshops Regenerative Landwirtschaft und Permakulturdesign, gefördert über das Projekt Lernen für Landmosaik. Ein Workshop Soziokratie, bedürfnisorientierte Kommunikation und Organisationsentwicklung stärkte unsere kommunikative und organisatorische Fähigkeiten.

Das wichtigste auf dem Acker: der Boden

Gegen Herbst 2022 müssen die Details über Rechtsform und Struktur geklärt sein. Gearbeitet wird an einem Kooperationsmodell, in dem die „Vielfalterei“ unter der Leitung von Milena und Hannes das Gemüse anbaut und der Verein LebensMittelpunkt Ettenheim e. V. die Solawi-Mitglieder vereint, zu Grundsatzdiskussionen aufruft, die Gemüseverteilung organisiert usw.

Wir freuen uns auf eine fruchtbare Solawi-Zukunft in Ettenheim… und natürlich erst einmal auf die Aufbauarbeit mit vielen tatkräftigen Händen und mitdenkenden Köpfen. Du bist herzlich willkommen, mitzumachen!

Wie funktioniert eine Solawi?
In einer Solidarischen Landwirtschaft finanzieren die Mitglieder mit einem monatlichen Beitrag den Anbau von leckerem, gesundem Gemüse auf lokalen Böden. Wöchentlich wird die Ernte unter den Mitgliedern verteilt. Nachhaltig, ohne Zwischenhändler, ohne Wegwerfen von “krummem Gemüse”. Zentral stehen das menschliche Miteinander und ein achtsamer Umgang mit dem Boden, so dass dieser noch viele Generationen Nahrung liefern kann. Die Mitglieder sind herzlich willkommen, sich auf dem Acker und bei der Organisation einzubringen.

Interessiert? Auch um deine Hilfe beim Aufbau anzubieten oder bei Fragen, kannst du dich hier melden.

Unser Tipp: Unterstütze jetzt schon dein zukünftiges Gemüse mit einer Mitgliedschaft im LebensMittelpunkt e. V.!

(Antrag bitte ausgefüllt an: LebensMittelpunkt Ettenheim e. V., Kahlenberggasse 4, 77955 Ettenheim)